Zahlung und Charterbedingungen

ZAHLUNG UND CHARTER BEDINGUNGEN

1. CHARTERANBIETER UND REISEVERANSTALTER  

NAUTIKA CENTAR NAVA d.o.o. (GmbH)

Uvala baluni 8, 21000 Split, Kroatien

PIN: 19782809122 • AID Code des Reisebüros: HR-AB-21-060145183 • MWST Nr.: 19782809122 

Abteilungleiter: Andrijana Ozretić

Aufsichtsbehörde: Ministerium für Tourismus - Unabhängige Abteilung für touristische Inspektion, Trg Republike Hrvatske 8/1, 10000 Zagreb.

Eingetragen im Firmenregister des Handelsgerichts in Split unter Bescheid Nummer Tt-13/4743-2 • MBS (Eintragungsnummer): 060145183 • Vorstand: Dario Marijan • Stammkapital : 5.827.200,00 HRK

Geschäftstätigkeitscode: 51870

Bank: ERSTE & STEIERMÄRKISCHE BANK d.d., Jadranski trg 3a, 51000 RIJEKA

Konto: HR6124020061100570048

SWIFT: ESBCHR22

Kontaktdaten:

Tel. +385 21 40 77 00

Fax: +385 21 40 77 01

E-mail: info@navaboats.com

Öffnungszeiten:

Oktober bis April

Montag - Freitag 08:00 - 20:00 Uhr

Saturday  09:00 - 14:00 Uhr

Mai - September

Montag - Freitag 08:00 - 20:00 Uhr

Samstag 09:00 - 20:00 Uhr

2. ZAHLUNG

Alle Preise auf unserer Webseite dienen nur der Information, so dass der genaue Preis in unserem abgefragten Angebot angeführt wird. Schauen Sie sich auch unsere offizielle Preisliste an um zu sehen welche verbindlichen und optionalen Kosten in Anbetracht zu nehmen sind. Der Charterpreis aus unseren einzelnen Angeboten die wir Ihnen nach Ihrer Anfrage zusenden beinhaltet den Charter, also die Nutzung des Bootes und Versicherung. 50% des Gesamtpreises als Anzahlung ist die endgültige Buchungsbestätigung und diese ist entweder durch Direktüberweisung oder mit Kreditkarte binnen 7 Tagen nach Ihrer Bestätigung zu bezahlen. Den Restbetrag zum vollen Preis bezahlen Sie dann vier Wochen vor Charterantritt. Zahlungen können in Euro erfolgen, durch Überweisung per Bank auf das Konto der Nautika centar Nava aus dem abgeschlossenen Chartervertrag oder online, mit Kreditkarte.

Für alle anderen Dienstleistungen, wie Angebotspakete oder speziell gestaltete Programme (entweder all-inklusive Programme, oder Programme die besonders nach Ihren Wünschen organisiert werden) senden wir Ihnen die einzelnen, gültigen Preise in unserem offiziellen Angebot, in dem auch alle anderen Preise – enthalten oder zusätzliche Kosten aufgelistet werden.

Angaben bei Zahlung mit Kreditkarte

Zahlung mit Kreditkarte ist autorisiert und geschützt im Rahmen des Wspay Zahlungssystems, einer Leistung der Webstudio aus Zagreb, Kroatien. 

Alle Zahlungen werden in die einheimische Währung Kuna umgerechnet. Der Betrag mit dem dann Ihre Kreditkarte belastet wird ist der so berechnete Preis aus Euro in kroatische Kuna, nach an diesem Tag gültigen Wechselkurs der Zentralbank Kroatien. Bei der Lastschrift Ihrer Kreditkarte wird dieser selbe Betrag dann in Ihre Währung umgewandelt nach dem Wechselkurs der Kreditkartenverbände. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit von sehr geringen Differenzen zu unserem Originalpreis auf unserer Webseite.

Kreditkarten die akzeptiert werden

undefined undefined undefined undefined
undefined undefined undefined  

 

undefined undefined undefined

 

Schutz von persönlichen Daten und Erklärung der sicheren Zahlung mit Kreditkarte

Die Vertraulichkeit Ihrer Daten ist durch die SSL Datenverschlüsselung geschützt. Die Webseiten für die online Zahlung sind über das Secure Socket Layer (SSL) Protokoll mit 128-bit Datenverschlüsselung geschützt. Die SSL Verschlüsselung ist ein Datenkodierungssystem zur Verhinderung von ungewünschtem Zugang zu den Daten während der Übertragung der Daten. So ist die Sicherheit der Datenübertragung gegeben und es wird der unzulässige Zugriff auf die Daten im Austausch zwischen dem Nutzer und dem Zahlungssystem Webstudio Wspay Payment Gateway und umgekehrt effektiv verhindert. Die Webstudio Wspay Payment Gateway und die Finanzinstitutionen tauschen Daten über ein virtuelles, privates Netwerk aus (VPN) das ebenso vor Zugriff Dritter gesichert ist.

Die Webstudio ist PCI DSS Level 1 zertifiziert als Dienstleister bei der Übertragung von online Zahlungen. Die Kreditkartennummer werden nicht seitens Merchant gespeichert, weder stehen diese Dritten zur Verfügung. Datenschutz und Sicherheit der Zahlung mit Kreditkarte ist durch die SSL Sicherheitszertifikate gegeben die von RapidSSL ausgestellt werden.

undefined

3. UNSERE PFLICHTEN

Wir übergeben Ihnen das Boot mit voll aufgefülltem Kraftstoff- und Wassertanks, in gutem Betriebszustand und gereinigt. Außerdem sind wir verpflichtet das Boot nochmals mit Ihnen in Bezug auf die Inventarliste zu überprüfen. Falls wir nicht in der Lage sein sollten das Boot zu der vereinbarten Uhrzeit an der vereinbarten Stelle an Sie zu überliefern, so sind Sie befugt den Betrag für die Tage an denen Sie das Boot nicht nutzen konnten zurückzufordern. Im Falle, dass wir nicht in der Lage sind Ihnen das Boot binnen 24 Stunden nach der vereinbarten Uhrzeit zu übergeben, sind wir verpflichtet Ihnen ein anderes Boot mit gleichen oder ähnlichen Eigenschaften zur Verfügung stellen.

Versteckte Mängel am Boot oder an dessen Ausstattung, die beim Einchecken nicht bekannt sein konnten, wie auch Mängel, die eventuell nach der Übergabe des Bootes entstehen, geben Ihnen kein Recht auf eine Minderung des Charterpreises.

Im Falle des Verlustes oder der Beschädigung von Teilen der Ausstattung während der vorherigen Nutzung des Bootes, welche nicht bis zum Zeitpunkt der Übergabe beschafft und/oder ersetzt werden konnten, sind Sie nicht berechtigt aus dem Vertragsverhältnis zurückzutreten oder eine Minderung des Unterkunftspreises zu beantragen,falls dieser Mangel ein Ausstattungsteil, nicht jedoch die Schifffahrtssicherheit des Bootes oder den Reisekomfort beeinträchtigt (wie z.B. Wasserpumpe, Kühlschränke, Toiletten, Backofen usw.)

4. IHRE PFLICHTEN

Bei der Übergabe des Bootes sind Sie verpflichtet dieses in Bezug auf die Inventarliste zusammen mit der von uns befugten Person zu überprüfen.Sie sind verpflichtet sich nur in kroatischen territorialen Gewässern aufzuhalten und dürfen das Boot nicht weitervermieten oder es zu kommerziellen Zwecken (wie z.B. Fischfang, Tauchen usw.) benutzen.

Sie sind verpflichtet folgende Unterlagen jederzeit mit sich zu führen: Reisepass oder Personalausweis, Kopie des Chartervertrages oder Vouchers, Liste aller Passagiere die sich auf dem Boot aufhalten. Der  Bootsführer (Skipper) muss einen gültigen Bootsführerschein, der auch die Nutzung eines Radiogerätes an Bord beinhaltet oder einen entsprechenden Bootsführungsschein, der dem Gesetz entspricht, besitzen.

Sie sind verpflichtet das Boot mit voll aufgefüllten Wasser- und Kraftstofftanks zur vereinbarten Uhrzeit am vereinbarten Ort zurückzugeben. Für den Fall, dass Sie sich bei der Rückgabe des Bootes um weniger als 3 Stunden verspäten, werden wir Ihnen einen Unterkunftstagessatz in Rechnung stellen, bei einer Verspätung von über 3 Stunden müssen wir Ihnen 3 Tagessätze in Rechnung stellen. Sie müssen uns sofort über jede Verspätung benachrichtigen, die wegen “höherer Gewalt“ zustande kommt. Diese werden wir Ihnen nicht in Rechnung stellen.

Im Falle einer Störung oder eines Defekts am Boot und/oder seiner Ausstattung, müssen Sie uns sofort darüber benachrichtigen. Nutzen Sie hierfür eine der Telefonnummern aus den Unterlagen des Bootes. Wir sind verpflichtet diesen sofort nach Erhalt der Benachrichtigung zu beheben. Falls wir die Störung binnen 24 Stunden beheben können, haben Sie keinen Anspruch auf Schadensersatz.

Sie sind verpflichtet das Boot mit einer gewissen Sorgfalt und Aufmerksamkeit zu behandeln und sich dabei an alle bestehenden Vorschriften zu halten. Falls wir den Eindruck haben, dass Sie nicht die nötigen Kenntnisse oder Fähigkeiten für die Bootsführung besitzen, können Sie diese Fähigkeiten unter Anheuerung eines Skippers erlangen oder wir werden Ihnen seitens des Flottenmanagers einen Skipper für die gesamte Dauer des vertraglichen Charters zuweisen, dessen Kosten Ihnen in Rechnung gestellt werden. Falls Sie, als der Leistungsnutzer, nicht selbst das Boot führen möchten, dann müssen Sie vor Antritt des Charters einen Bootsführer benennen. Dieser trägt ebenso die Mitverantwortung. Sie, als der Leistungsnutzer, sind verantwortlich für alle Folgen der Übergabe der Bootsführung an nicht befugte Personen.

Sie sind verpflichtet das Boot, das Inventar und die Ausstattung sorgfältig zu behandeln. Sie sind verpflichtet täglich den Öl- und Wasserstand im Motor zu prüfen. Schäden, die aus Öl- und/oder Wassermangel im Motor entstehen sind nicht versichert und gehen zu Ihren Lasten einher. Bei größeren Unfällen und der Beteiligung anderer Boote an diesen, muss dies sofort dem zuständigen Hafenamt gemeldet werden. In diesen Fällen muss für die Versicherung ein Protokoll (unterzeichnet von beiden beteiligten Parteien) aufgesetzt werden. Zugleich müssen Sie uns hierüber benachrichtigen.

Falls Sie die oben aufgeführten Pflichten nicht einhalten, geht der entstandene Schaden auf Ihre Kosten. Durch Unterzeichnung der Check-in Liste bestätigen Sie das Boot in Einklang mit dem Stand dieser Liste übernommen zu haben. Dies bezieht sich auf die Unter- und Überwasserstruktur des Bootes.

5. VERSICHERUNG

Die Bootsversicherung deckt alle maritimen Risiken und beinhaltet eine Haftpflichtversicherung gegenüber Dritten. Alle Schäden, die während dem Unterkunftszeitraum entstehen und nicht sofort uns oder der Versicherung gemeldet wurden, werden nicht durch die Versicherungspolice gedeckt. In solchen Fällen tragen Sie die ganze Verantwortung, da Sie nicht rechtzeitig über den Schaden benachrichtigt haben.

Private Gegenstände im Eigentum des Skippers und/oder der Besatzungsmitglieder sind nicht versichert, so dass der Abschluss einer privaten Versicherung auch für diese Gegenstände empfohlen wird.

6. ÜBERGABE / RÜCKGABE DES BOOTES

Übernahme des Bootes: SAMSTAG ab 17.00 h

Rückgabe des Bootes: SAMSTAG bis 9.00 h

7. KAUTION

Bevor das Boot Ihnen übergeben wird, sind Sie verpflichtet die im Chartervertrag vereinbarte Kaution zu zahlen (diese entspricht der Abzugsfranchise, welche in der Versicherungspolice festgelegt wurde). Die Kaution kann in bar oder mit Kreditkarte hinterlegt werden. Bei Schäden am Boot bis zur Höhe der Kaution/Franchisebetrag wird diese zur Deckung des Schadens benutzt.

8. MOTOR- UND BOOTSSCHÄDEN

Für den Fall, dass im Zeitraum der vertraglichen Nutzung des Bootes Schäden aus üblicher Nutzung und Abnutzung des Materials entstehen, sind Sie berechtigt und verpflichtet diese selbst bis zu einem Gesamtbetrag von 150,00 Euro zu beheben, wobei Ihnen dieser Betrag nach Rückgabe des Bootes zurück erstattet wird.

Falls wir einen solchen Schaden binnen 24 Stunden selbst beheben, sind Sie nicht berechtigt eine Rückerstattung oder Vergütung zu fordern.

Falls der Schaden nicht unterwegs behoben werden kann und eine Rückkehr in die Auslaufmarina fordert, dann muss dies rechtzeitig organisiert werden, damit das Boot für den nächsten Nutzer wieder Instand gesetzt werden kann. Kosten für eventuell verlorene Chartertage werden nur in Fällen erstattet, wenn der Schaden nachweislich von uns verursacht wurde. Falls dies nicht der Fall wäre, können Sie keinen Schadensersatz im Sinne von Rückzahlung fordern und sind ebenso verantwortlich für die zusätzlichen Kosten der Findung einer Ersatzyacht.

Falls Sie unsere sofort vorgeschlagene, adequaten Lösung ablehnen, sind Sie nicht zu weiteren Beschwerden berechtigt.

Bei größeren Schäden am Boot oder Motor, bei einem Bootsverlust und/oder Personenschäden müssen Sie uns unverzüglich darüber benachrichtigen und ein amtlich beglaubigtes Protokoll des einzelnen Vorfalls einholen (Hafenkapitän, Arzt, zugelassener Gutachter).

Schäden die nicht ordentlich gemeldet wurden und für die kein amtliches Protokoll eingeholt wurde, werden als Schäden betrachtet die von Ihnen verursacht wurden, so dass Sie für diese auch gänzlich aufkommen müssen.

9. VERTRAGSKÜNDIGUNG

Im Falle, dass Sie, als der Leistungsnutzer, nicht in der Lage sind das Boot, egal aus welchen Gründen, zu übernehmen, sind Sie berechtigt einen anderen Leistungsnutzer zu finden, der Ihren Unterkunftsvertrag übernimmt. Falls Ihnen dies nicht gelingt, werden wir Ihnen folgendes anrechnen:

 

10. REKLAMATIONEN

Beschwerden werden ausschließlich in Schriftform akzeptiert, unmittelbar nach Rückgabe des Bootes und mit Gegenzeichnung einer von uns befugten Person. Ein eventueller Schadensersatz zugunsten Ihrer kann auf keinen Fall den vertraglichen Unterkunftspreis übersteigen.

11. GERICHTSSTAND

Im Falle von Streitigkeiten, die nicht einvernehmlich geregelt werden können, verhandeln die Parteien vor dem zuständigen Gericht in Split – Kroatien.